Faltenbehandlung

​Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure-Fillers werden unter die Haut gespritzt und verleihen den behandelten Stellen mehr Volumen bzw. Polsterung. So können Falten aufgefüllt und z. B. Lippen voller gestaltet werden. Am häufigsten werden folgende Zonen behandelt:

  • Faltenunterspritzung: Sichtbare Glättung und Abschwächung auch ausgeprägter Falten, z. B. Zornesfalte, Nasolabialfalte, Marionettenfalten, Falten um die Lippen
  • Lippenkorrektur: Vollere Lippen sowie Potenzierung der Lippenkontur
  • Korrektur von vertieften Narben

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten die Behandlung mit Hyaluronsäure in unserer plastisch-chirurgischen Sprechstunde drei Mal pro Woche an.

Faltenbehandlung mit Botox

Botox (Botulinumtoxin) wird in der ästhetischen Chirurgie häufig für die Faltenbehandlung eingesetzt. Dabei kann man gut und gezielt die mimische Muskulatur im Bereich des Gesichtes und des Halses lähmen.

Am häufigsten werden horizontale Stirnfalten („Sorgenfalten“), Glabellafalte („Zornesfalte“) und Falten im Augenbereich („Lachfalten“, „Krähenfüsse“) behandelt. In der Regel sind nach etwa drei bis fünf Tagen die ersten Ergebnisse sichtbar, die volle Wirksamkeit entfaltet sich nach einer Woche. Im Durchschnitt hält die Wirkung etwa sechs Monate (vier bis neun Monate). Des Weiteren wird Botox auch für die Behandlung von Spannungskopfschmerzen und Migräne eingesetzt.

Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten die Behandlung mit Botox in unserer plastisch-chirurgischen Sprechstunde drei Mal pro Woche an. In der gleichen Sitzung lässt sich die Behandlung mit sogenannten Fillers auf Wunsch der Patienten gut kombinieren.