Brustoperation (Brust-OP) Schweiz

Die Brustchirurgie stellt einen Schwerpunkt unserer Klinik dar. Wir verwenden modernste Techniken der Brustvergrösserung, Brustverkleinerung, Bruststraffung oder zum Angleich bei unterschiedlich grossen Brüsten.

Eine wichtige Kompetenz unserer Klinik ist der Brustaufbau bei angeborener Fehlbildung oder nach einer Operation bei Brustkrebs.

Die ausführenden Chirurgen sind Spezialisten der ästhetischen und rekonstruktiven Plastischen Chirurgie. Durch die kontinuierliche Weiterbildung und Forschung sind sie stets auf dem neusten Kenntnisstand.

Brustvergrösserung / Mammaaugmentation

Bei der Brustvergrösserung, der sogenannten Mammaaugmentation, unterscheidet man zwischen der Brustvergrösserung mit Eigenfett und der Brustvergrösserung mit Silikonimplantaten.

In einem Beratungsgespräch wird die Patientin umfassend über die Möglichkeiten und Risiken informiert und alle Fragen werden im Detail geklärt.

Unsere Ärzte haben in beiden Techniken langjährige Erfahrung. Der Eingriff der Brustvergrösserung wird auf Wunsch mit einer Bruststraffung kombiniert.

Kosten Brustvergrösserung

Im Gegensatz zu krankheitsbedingten Brustoperationen werden die Kosten einer Brustvergrösserung in der Schweiz nicht von den Krankenkassen übernommen. Die Patientin erhält nach dem Beratungsgespräch einen detaillierten Kostenvoranschlag.

Brust verkleinern

Grosse Brüste führen bei betroffenen Frauen oft zu Rückenschmerzen und Verspannungen. Manche Frauen fühlen sich durch den grossen Brustumfang im Alltag behindert z.B. beim Sport oder empfinden einen psychischen Druck. Die Brustverkleinerung ist in der Regel mit einer Bruststraffung verbunden.

Straffung der Brust

Die Bruststraffung ist für Frauen geeignet, die an leeren oder schlaffen Brüsten nach dem Stillen, nach grossem Gewichtsverlust oder dem altersbedingten Nachlassen der Gewebe-Straffheit leiden.

Nach der Brust-OP ist die Brust straffer und wirkt jugendlicher. Diese Operation kann mit einer Brustvergrösserung kombiniert werden.

Brustaufbau / Brustrekonstruktion

Die Gründung des Brustzentrums am UniversitätsSpital Zürich soll insbesondere die enge Zusammenarbeit zwischen Onkologen, Gynäkologen und Plastischen Chirurgen fördern. Dies trägt zur Qualitätssicherung bei in der Behandlung dieses für viele Frauen sehr sensiblen Bereichs.

Durch die grosse Erfahrung unserer Klinik mit mikrochirurgischen Operationsmethoden sind wir in der Lage, den betroffenen Frauen sämtliche modernen Verfahren zur Brustrekonstruktion anzubieten. In vielen Fällen auch ohne Implantate, indem wir köpereigenes Gewebe verwenden.