Operation von Frau zu Mann

Für eine Operation von Frau zu Mann kommen folgende chirurgische Massnahmen in Frage:

Brustchirurgie

In diesem Bereich konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die Brustchirurgie. Dabei wird die Brustdrüse mit möglichst narbensparender Technik entfernt. Dieser Eingriff lässt sich gut mit gynäkologischen Operationen kombinieren, zum Beispiel mit der laparoskopischen Entfernung der Gebärmutter und der Eierstöcke.

Weitere Anpassungsoperationen

Fettabsaugung, Fettunterspritzung, und weitere ästhetische Verfahren.

Meistens wird die Entfernung der Gebärmutter und der Eierstöcke in der gleichen chirurgischen Sitzung wie die Entfernung des Brustdrüsengewebes (Mastektomie) durchgeführt.

In der Regel werden wiederherstellende Interventionen als medizinisch notwendig erachtet – mit zweifelsfrei therapeutischen Erfolgen. Die Kosten werden deshalb in der Schweiz meistens vollständig von der Krankenkasse übernommen.

Die Patientinnen und Patienten werden in unserer Klinik in einem Einzelbettzimmer betreut. Wir sind stets bemüht, eine kontinuierliche Behandlung und Betreuung, sowohl vom ärztlichen wie aber auch vom pflegerischen Team, zu gewährleisten.​​