Verbrennungschirurgie

Im Rahmen der hochspezialisierten Medizin (IVHSM) nehmen wir die Zentrumsfunktion für die Behandlung Brandverletzter in der Deutschschweiz ein.

Wir behandeln Verbrennungsverletzungen, Verbrühungen, Rauchgasvergiftungen und chemische Hautschädigungen sowie Erfrierungen. Bei schwerverletzten Patienten findet die Behandlung auf unserer Intensivstation für Schwerbrandverletzte statt. Häufig ist die Behandlung eine Langzeitbehandlung. Auch kleinflächige Verbrennungen werden nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt, um eine schnelle und narbenarme Abheilung zu ermöglichen.

Verbrennungssprechstunde

In unserer Verbrennungssprechstunde behandeln wir von der frischen Verbrennung bis hin zu Langzeitfolgen (Narben, Funktionseinschränkung) sämtliche funktionellen und ästhetischen Störungen in diesem Zusammenhang. In einer eigenen spezialisierten Pflegesprechstunde können wir auch unter Schmerzmittelgabe grössere Verbandswechsel während einer ambulanten Behandlung durchführen. Funktionelle Einschränkungen behandeln wir früh mit einem auf Verbrennungen spezialisierten Team von Physiotherapeuten.

Beratung, Zweitmeinung, Weiterbehandlung

Wir stehen auch für eine Beratung, Zweitmeinung oder die Weiterbehandlung auf Zuweisung der bisher behandelnden Ärzte zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, dürfen Sie sich auch selbst vorstellen, sei es notfallmässig  bei einem akuten Problem oder im Rahmen der Sprechstunde beim einem länger bestehenden Problem.

Grösstes Schweizer Zentrum für Brandverletzte

In Zusammenarbeit mit dem Team der Intensivmedizin erfolgt eine evidenz-basierte Medizin unter Berücksichtigung der neusten Therapieoptionen für Brandverletzte. Gleichzeitig können wir auf 35 Jahre Erfahrung als grösstes Zentrum für Brandverletzte in der Schweiz zurückblicken.​